AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Würzburger Ärzte Akademie GbR

§ 1 Geltungsbereich
(1) Für sämtliche über unsere Websites www.wuerzburger-aerzte-akademie.de und www.shop.wuerzburger-aerzte-akademie.de („Online-Shop“) geschlossenen Verträge zwischen uns, der Würzburger Ärzte Akademie GbR, Im Rosengärtle 15, 78199 Bräunlingen, Deutschland, („wir“) und unseren Kundinnen und Kunden („Sie“ oder „Kunde1 ) über die Teilnahme an unseren Online-Kursen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“). Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung solcher Bedingungen bei Vertragsschluss nicht ausdrücklich widersprechen.
(2) Sie können als Unternehmer oder als Verbraucher an unseren Online-Kursen teilnehmen.
„Unternehmer“ ist gemäß § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie sich als Inhaber einer Arztpraxis für einen Kurs anmelden oder wenn eine Klinik oder eine Arztpraxis bei ihr angestellte Personen zu einem Kurs anmeldet.
„Verbraucher“ ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dies ist z.B. der Fall, wenn sie sich privat weiterbilden möchten und sich zu diesem Zweck an einem Kurs anmelden.
(3) Natürliche Personen dürfen Online-Kurse nur buchen, wenn sie volljährig sind.
(4) Es dürfen nur Unternehmen und Personen mit Sitz bzw. Wohnort oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum Online-Kurse buchen.

1 Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir in diesen AGB das generische Maskulinum; es sind stets alle Geschlechter gemeint.



§ 2 Unsere Leistungen
(1) Wir bieten Online-Kurse zu medizinischen Themen nach näherer Maßgabe der Bestimmungen in § 6 an. Kursinhalte, Referenten und die Dauer der Verfügbarkeit der Online-Kurse („Zugangszeitraum“) sind im Online-Shop näher beschrieben. Änderungen, die den im Online-Shop beschriebenen Kursinhalt nur unwesentlich und nicht zum Nachteil des Kunden ändern, bleiben vorbehalten.
(2) Das Kursangebot richtet sich an Ärzte, jedoch ist eine Approbation, soweit im Online-Shop nicht anders angegeben, nicht Voraussetzung für eine Teilnahme.
(3) In keinem unserer Online-Kurse findet eine Überwachung des Lernerfolgs im Sinne des Fernunterrichtsschutzgesetzes statt. Dies gilt auch für Online-Kurse, bei denen zum Erwerb sog. CME-Punkte für die ärztliche Fortbildung ein Multiple-Choice-Test absolviert werden kann (vgl. dazu § 3).
(4) Die Online-Kurse beinhalten keine ärztliche Beratung oder Behandlung und dienen nicht der klinischen Entscheidungsfindung. In den Online-Kursen findet keine Werbung für Arzneimittel, Medizinprodukte oder andere Mittel, Verfahren, Behandlungen und Gegenstände im Sinne des Heilmittelwerbegesetzes statt. Ggf. in Online-Kursen erwähnte Arzneimittel, Medizinprodukte oder Ver-fahren etc. dienen nur der Illustration und der Vermittlung des Kursstoffs.


§ 3 Erwerb sog. CME-Punkte für die ärztliche Fortbildung
(1) Einige unserer Online-Kurse sind von der Landesärztekammer Baden-Württemberg (LÄKBW) für den Erwerb von Fortbildungspunkten (nachfolgend: „CME-Punkte“) für das Fortbildungszertifikat der LÄKBW zertifiziert. Ob ein Online-Kurs zertifiziert ist, ergibt sich aus der Kursbeschreibung im Online-Shop. Im Fall einer Buchung eines solchen Kurses gelten für die Teilnahme und den Erwerb von CME-Punkten ergänzend die Regelungen dieses § 3.
(2) Die Teilnahme an Multiple-Choice-Tests für den Erwerb von CME-Punkten setzt voraus, dass uns bei der Anmeldung (vgl. § 4 Abs. 3) oder spätestens bis zum Ablauf eines Monats ab Ende des Zugangszeitraums die persönliche Einheitliche Fortbildungsnummer einer deutschen Ärztekammer (EFN) des Teilnehmers mitgeteilt wird
(3) CME-Punkte können nur nach erfolgreicher Teilnahme an dem gesamten Multiple-Choice-Test eines Online-Kurses erworben werden. Der gesamte Multiple-Choice-Test eines Online-Kurse ist bestanden, wenn mindestens 70% aller zugehörigen Fragen richtig beantwortet wurden. Ein Multiple-Choice-Test kann nur als Ganzes erfolgreich oder nicht erfolgreich absolviert werden; falsche Antworten zu einem Thema können daher durch richtige Antworten zu einem anderen Thema ausgeglichen werden, jedoch können nicht Teilpunkte für richtige Antworten zu einem Thema bei insgesamt nicht bestandenem Test erworben werden. Die Auswertung erfolgt automatisiert und ohne individuelle Leistungskontrolle, d.h. es werden lediglich Ihre Antworten mit den hinterlegten Antworten abgeglichen.
(4) Nach bestandenem Multiple-Choice-Test erhalten Sie von uns eine Bescheinigung gemäß den Vorgaben der LÄKBW. Außerdem übermitteln wir nach bestandenem Multiple-Choice-Test (a) der LÄKBW auf deren Anforderung Nachweise der erfolgreichen Teilnahme und ggf. Ergebnisse bestandener Multiple-Choice-Tests sowie (b) der LÄKBW und ggf. der für Sie zuständigen Ärztekammer Ihre EFN und ggf. weitere erforderliche, von Ihnen angegebene personenbezogene Daten. Die Übermittlung gemäß lit. (b) erfolgt über den Einheitlichen Informationsverteiler der Bundesärztekammer (EIV) und die dazu bereitgestellte, verbindlich vorgegebene Schnittstelle. Nähe Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
(5) Sie können an CME-zertifizierten Online-Kursen und an Multiple-Choice-Tests auch ohne Angabe einer EFN teilnehmen. Sie erhalten dann lediglich das Ergebnis des Tests, jedoch keine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme; CME-Punkte können in diesem Fall nicht erworben werden.
(6) Die volle Kursgebühr ist auch dann zu bezahlen, wenn der Multiple-Choice-Test nicht bestanden wird oder wenn der Teilnehmer ohne EFN oder Multiple-Choice-Test teilnimmt.


§ 4 Vertragsschluss
(1) Mit der Darstellung und Bewerbung von Online-Kursen in unserem Online-Shop oder sonstigen Werbemitteln geben wir kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags ab.
(2) Verträge kommen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen durch übereinstimmende Erklärungen der Parteien zustande, also durch eine verbindliche Anmeldung des Kunden und deren Annahme durch uns.
(3) Sie können sich über unseren Online-Shop durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ (oder eines in ähnlicher Weise gekennzeichneten Buttons) verbindlich für einen Online-Kurs anmelden. Eine Anmeldung ist nur möglich, wenn Sie die dazu erforderlichen, in der Bestellmaske erbetenen Informationen wahrheitsgemäß mitteilen. Dazu zählt insbesondere die Angabe, ob die Anmeldung als Unternehmer oder als Verbraucher erfolgt, die Angabe der teilnehmenden Person, falls diese nicht mit dem Anmelder identisch ist (z.B. wenn eine juristische Person, etwa eine Klinik, einen Angestellten als teil-nehmende Person anmeldet) und die Angabe des Unternehmenssitzes bzw. Wohnorts oder des davon ggf. abweichenden gewöhnlichen Aufenthaltsorts.
(4) Diese AGB treffen hinsichtlich der Dauer, für die Sie an Ihre Anmeldung gebunden sind, keine Regelung; insoweit gilt also die gesetzliche Regelung in § 147 Abs. 2 BGB, wonach eine Anmeldung nur bis zu dem Zeitpunkt angenommen werden kann, in welchem der Kunde den Eingang der Antwort unter regelmäßigen Umständen erwarten darf.
(5) Wir bestätigen den Eingang von Anmeldungen, die über unseren Online-Shop abgegeben wurden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen unverzüglich per E-Mail. In einer solchen E-Mail liegt keine verbindliche Annahme der Anmeldung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme der Anmeldung erklärt. Wenn die Annahme nicht bereits in der Eingangsbestätigung enthalten ist, nehmen wir Ihre Anmeldung durch gesonderte Erklärung verbindlich an oder teilen Ihnen mit, dass eine Annahme der Anmeldung nicht erfolgt.
(6) Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass wir den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht speichern, der Vertragstext Ihnen also nicht über das Internet zugänglich ist. Jedoch erhalten Sie die Anmeldedaten und diese AGB per E-Mail mit der Eingangsbestätigung gemäß Abs. (5). Die AGB können Sie zudem auf unserer Website einsehen oder bei uns an-fordern.
(7) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive gesetzlich anfallender Umsatzsteuer. Durch die Vergütung sind alle unsere Leistungen, einschließlich ggf. begleitender Lehrmaterialien, abgegolten. Der Versand von Lehrmaterialen erfolgt kostenfrei.
(2) Die Zahlung erfolgt per Vorkasse durch Überweisung auf unser im Online-Shop angegebenes bzw. Ihnen durch uns mitgeteiltes Konto.
(3) Die Zahlung muss zwei Wochen nach Zugang unserer Rechnung, spätestens jedoch vor dem Zeitpunkt erfolgen, der im Online-Shop als Beginn der Verfügbarkeit des Online-Kurses angegebene ist.
(4) Wir sind berechtigt, Rechnungen in elektronischer Form zu stellen, insbesondere per E-Mail.

§ 6 Bereitstellung der Online-Kurse; Nutzungsrechte; Lehrmaterialien
(1) Die Online-Kurse sind während des bei Anmeldung von uns angegebenen Zugangszeitraums online abrufbar. Es handelt sich nicht um Live-Kurse, so dass der Nutzer die Kurse innerhalb des Zugangszeitraums zu beliebigen Zeiten und beliebig oft per Streaming abrufen kann. Die Videos können nicht heruntergeladen werden und sind nach Ablauf des Zugangszeitraums nicht mehr zugänglich. Kurssprache ist deutsch.
(2) Wir übermitteln rechtzeitig vor Beginn des Zugangszeitraums einen Zugangscode. Der Zugangscode darf nur durch die teilnahmeberechtigte Person genutzt und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Berechtigung zur Teilnahme an den Online-Kursen ist nicht übertragbar.
(3) Die Teilnehmer an den Online-Kursen erhalten eine Teilnahmebestätigung. Voraussetzung ist, dass der Teilnehmer uns spätestens bis zum Ablauf eines Monats ab Ende des Zugangszeitraums drei während des Online-Kurses eingeblendete Codewörter übermittelt und damit seine Teilnahme nachgewiesen hat. Die Weitergabe der Codewörter an Dritte ist nicht gestattet.
(4) Der Kunde erhält, soweit im Online-Shop angegeben, in Ergänzung zu dem Online-Kurs schriftliche, nicht getrennt erwerbbare Lehrmaterialien. Die Lieferung von Lehrmaterialien erfolgt binnen einer Woche nach Zahlungseingang.
(5) Die Inhalte der Online-Kurse und ggf. übersandter Lehrmaterialien sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dürfen nur zu dem vereinbarten Zweck entsprechend diesen AGB und ggf. anwendbarer gesetzlicher Schrankenbestimmungen genutzt werden. Insbesondere sind die – auch nur teilweise – Bearbeitung, die Vervielfältigung (z.B. durch Download oder Anfertigen von Screenshots o.Ä.) und die öffentliche Zugänglichmachung der Inhalte unzulässig.
(6) Erfüllungsort ist unser Unternehmenssitz.

§ 7 Obliegenheiten und Pflichten des Kunden
(1) Dem Kunden obliegt es, die für die Teilnahme an Online-Kursen nötige technische Infrastruktur auf eigene Kosten bereitzuhalten, insbesondere eine ausreichend dimensionierte Internetanbindung und ein geeignetes Endgerät mit gängiger aktueller Software samt Browsern sowie Lautsprecher oder Headset. Nähere Informationen zu Systemvoraussetzungen finden Sie im Online-Shop.
(2) Etwaige dem Kunden für die Inanspruchnahme der Online-Kurse entstehenden Verbindungskosten trägt der Kunde.
(3) Der Kunde alle wird Maßnahmen unterlassen, welche die bestimmungsgemäße Bereitstellung der Online-Kurse beinträchtigen oder gefährden könnten. Der Kunde ist verpflichtet, den Zugangscode geheim zu halten und ihn vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Er wird uns bei Anhaltspunkten über eine unbefugte Nutzung des Zugangscodes unverzüglich schriftlich oder in Textform unterrichten.


§ 8 Stornierung
(1) Sie können Kurse auch nach Vertragsschluss bis zum Kursbeginn schriftlich oder in Textform stornieren. Wir berechnen hierfür keine Kosten oder Vergütung. Im Fall der Stornierung besteht kein Anspruch auf Zugang zu dem Online-Kurs oder Zusendung begleitenden Lehrmaterials. Bezahlte Vergütung erstatten wir.
(2) Das Widerrufsrecht gemäß § 9 bleibt unberührt. Im Fall der zulässigen Ausübung des Widerrufsrechts gilt Abs. (1) nicht.
(3) Wir behalten uns vor, Kurse aus wichtigem Grund, z.B. im Fall technischer Störungen, schriftlich oder in Textform abzusagen oder, wenn möglich, zu verschieben. Im Fall einer Absage besteht kein Anspruch auf Teilnahme an einem Ersatzkurs oder Zusendung begleitenden Lehrmaterials. Bezahlte Vergütung erstatten wir.


§ 9 Widerrufsrecht
(1) Wenn Sie sich zu einem Kurs als Verbraucher angemeldet haben (vgl. § 1 Abs. 2), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
(2) Für das Widerrufsrecht gelten die gesetzlichen Bestimmungen und die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden, gesetzlich vorgeschriebenen

Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertrags-abschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Würzburger Ärzte Akademie GbR
Im Rosengärtle 15
78199 Bräunlingen
Deutschland
Telefon: +49-771-17511991
E-Mail: info@wuerzburger-aerzte-akademie.de

Zu Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigere Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Würzburger Ärzte Akademie GbR
Im Rosengärtle 15
78199 Bräunlingen
Deutschland

E-Mail info@wuerzburger-aerzte-akademie.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()


Bestellt am ()/erhalten am () ____________________
Name des/der Verbraucher(s) ___________________
Anschrift des/der Verbraucher(s) _________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


Datum _____________________________________


(*) Unzutreffendes streichen

Hinweis zum Erlöschen des Widerrufsrechts:
Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass das Widerrufsrecht bei einem Vertrag über die Lieferung digitaler Inhalte, die nicht auf einem Datenträger gespeichert sind, also auch ein Vertrag über bereitgestellte Online-Kurse, erlischt, wenn wir als Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie als Verbraucher ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und Sie Ihre Kenntnis darüber bestätigt haben, dass Sie durch diese Zustimmung mit dem Beginn der Vertragsausführung Ihr Widerrufsrecht verlieren.

§ 10 Sach- und Rechtsmängel
Bei etwaigen Sach- oder Rechtsmängeln in Bezug auf erbrachte Leistungen stehen Ihnen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nach den gesetzlichen Bestimmungen bestehenden Rechte zu, jedoch mit der Maßgabe, dass für Ansprüche auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen die in § 11 vorgesehenen Beschränkungen und Ausschlüsse gelten.


§ 11 Haftung

(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 2 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen, und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 2 ausgeschlossen.
(2) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für ggf. übernommene Verkäufergarantien und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.
(3) Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten auch in den Fällen, in denen Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen Anspruch auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen wegen Sach- oder Rechtsmängeln gelieferter Waren haben.

§ 12 Anwendbares Recht
(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt nicht in Deutschland haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften des Landes Ihres gewöhnlichen Aufenthalts von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.
(2) Wenn der Kunde Kaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, ist ausschließlicher Gerichtsstand 78199 Bräunlingen, Deutschland. Wir können auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden klagen. Im Übrigen gelten für die örtliche Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

§ 13 Streitschlichtung
Wir weisen gemäß bestehender rechtlicher Vorgaben auf Folgendes hin:
Unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findet sich eine Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben in der Widerrufsbelehrung.
Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind dazu nicht verpflichtet.

Stand 10.06.2021