Datenschutzbelehrung

I Der Verantwortliche
im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Würzburger Ärzte Akademie GbR
Geschäftsführerin und Ansprechpartner bezüglich Datenschutz:
Prof. Dr. Hanna Niemann, info@wuerzburger-aerzte-akademie.de
Im Rosengärtle 15
78199 Bräunlingen
email: info@wuerzburger-aerzte-akademie.de
web: www.wuerzburger-aerzte-akademie.de
Telefon: 0771-17511991
Fax: 0771-17511996
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE 301815924

II Allgemeines
(1) Grundsätzlich können große Teile der Webpräsenz der Würzburger Ärzte Akademie GbR (im Weiteren auch „wir, uns“ oder „der Anbieter) genutzt werden, ohne personenbezogene Daten zu hinterlassen. Daher haben wir unseren Online-Shop auch technisch von der Hauptseite getrennt. Die Hauptseite (wuerzburger-aerzte-akademie.de) und alle Unterseiten, sowie der Online Shop der Würzburger Ärzte Akademie GbR (shop.wuerzburger-aerzte-akademie.de) sind mittels eines SSL-Zertifikats verschlüsselt. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Diese Datenschutzerklärung beschreibt, welche Art von personenbezogenen Daten wir im Zusammenhang mit unseren Services erheben und die Zwecke für die wir diese Daten erheben, sowie die Dritten, mit denen wir die Daten zur Erfüllung der Services austauschen. Ferner werden Sie über Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten informiert.
(2) Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Es wird darauf hingewiesen, dass unter Umständen bestimmte personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten erst nach einem bestimmten Zeitraum gelöscht werden dürfen. In diesem Falle erfolgt bis zur Löschung eine Sperrung der davon betroffenen Daten (siehe auch VII, (1)).
(4) Bei der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bedienen wir uns zur Erfüllung unserer Leistungen, falls notwendig, auch Geschäftspartnern. Die Leistungen dieser Geschäftspartner umfassen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Steuerberatung, Buchhaltung, Datenspeicherung, Sicherheitsdienste, Rechtsberatung, Marketing. [Bitte beachten Sie hier auch Punkt III (2)]. Die Auftragsverarbeiter dürfen diese Daten lediglich gemäß unseren Weisungen und, soweit zur Durchführung von Dienstleistungen für uns oder zur Einhaltung rechtlicher Vorschriften notwendig, nutzen oder offenlegen. Wir verpflichten unsere Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die sie in unserem Auftrag verarbeiten. Die personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie für die Zwecke der Datenverarbeitung (dh. z.B. der Abwicklung der Anfrage) notwendig sind. Wir und unsere Geschäftspartner, ergreifen Maßnahmen, um personenbezogene Daten zu zerstören oder dauerhaft zu anonymisieren, wenn sie nicht weiter benötigt werden.

III Datenerfassung, Datenübermittlung und Datenspeicherung bei Buchung eines Kurses
(1) Die Würzburger Ärzte Akademie GbR erhebt im Rahmen der Abwicklung von Kursbuchungen (Verträgen) personenbezogene Daten des Kunden. Wir beachten dabei insbesondere die Vorschriften der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) (siehe auch I, (2)), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telekommunikationsgesetzes (TKG) und des Telemediengesetzes. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie geben uns mit der Anmeldung zum Kurs Ihr Einverständnis, dass wir die genannten personenbezogenen Daten zu den hier genannten Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Wir versuchen die Abfrage der personenbezogenen Daten bei einer Kursbuchung auf ein Minimum zu beschränken. Folgende Daten werden erhoben: Anrede, Vorname, Nachname, Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort, Land) werden erhoben, um eine ordnungsgemäße Rechnung erstellen zu können und damit ein wirksames Vertragsverhältnis zu Stande kommen kann. Fakultativ können Sie den Arbeitgeber/die Klinik und dessen Anschrift angeben, falls dies für die Abwicklung Ihrer Teilnahmegebühr für Sie relevant ist. Eine zusätzliche Pflichtangabe ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, da sowohl die Rechnungstellung, als auch die Informationsübermittlung für den Kurs per E-Mail-Versand erfolgt. Die Angabe einer Telefonnummer unter der Sie erreichbar sind dient der vereinfachten Kommunikation vor den Kursen. Insbesondere kommt es leider immer wieder zu Buchungen bei denen Kunden Ihre E-Mail-Adresse nicht korrekt angeben und eine Zustellung der Rechnung und der Kursteilnahmebestätigung nicht möglich ist. In diesem Falle nutzen wir die Telefonnummer zur Kontaktaufnahme, um eine Klärung herbeizuführen. Eine weitere fakultative Angabe ist der eines akademischen Titels oder Grades für die korrekte Aufführung Ihres vollständigen Namens in der Teilnahmebescheinigung. Sollte eine von der Rechnungsadresse abweichende Teilnehmeradresse für Sie gelten, können Sie diese ebenfalls angeben, hierbei werden Adresse, Postleitzahl und Ort erfasst. Die erhobenen Daten werden unter Beachtung der geltenden Datenschutzregelungen von der Würzburger Ärzte Akademie GbR in einer elektronischen Datenbank gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet.
(2) Die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich für die Anmeldung, Rechnungsabwicklung, Buchhaltung und für Informationen zu unseren Kursen und Angeboten genutzt. Hierbei nutzen wir, falls notwendig, auch Geschäftspartner. Wie unter Punkt II, (4) ausgeführt, dürfen die Auftragsverarbeiter diese Daten lediglich gemäß unseren Weisungen und, soweit zur Durchführung von Dienstleistungen für uns oder zur Einhaltung rechtlicher Vorschriften notwendig, nutzen oder offenlegen.
(3) Wir werden diese Daten nicht an andere Dritte außer Punkt III (2) weitergeben, es sei denn wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.

IV Verwendung von Cookies
(1) Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.
(2) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
(3) Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird, dies betrifft die Shopseite, insbesondere den Warenkorb.
(4) Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

V Verwendung von Google Analytics
(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Diese Datenverarbeitung dient der Analyse des Nutzungsverhaltens der Besucher dieser Webseite. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten und zielgerichteten Gestaltung der Website. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

VIa Kontaktformular
(1) Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.
(2) Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
(3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
(4) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
(5) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

VIb Newsletter
(1) Wenn Sie den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, ohne, dass Sie Kunde sind, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.
Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.
(2)Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
(3) Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/
(4) Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.
(5) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
(6) Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.
(7) Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

VII Rechte der betroffenen Person
(1) Sie haben bezüglich Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit ein Auskunftsrecht (einschließlich Zweck und geplanter Dauer der Speicherung), ein Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung (auch bezüglich Ausschluß Ihrer personenbezogenen Daten von der weiteren Verarbeitung, wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung oder Widerspruch ausgeübt haben und wir hierüber aber noch nicht entschieden haben), ein Recht auf Löschung und ein Recht darauf, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben ebenfalls ein Recht auf Unterrichtung, dies bedeutet, dass, wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht haben, wir verpflichtet sind, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Es wird darauf hingewiesen, dass unter Umständen bestimmte personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten erst nach einem bestimmten Zeitraum gelöscht werden dürfen. In diesem Falle erfolgt bis zur Löschung eine Sperrung der davon betroffenen Daten.
(2) Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Ferner besitzen Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

VIII Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
(1) Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

IX Features und Links zu anderen Seiten
(1) Für Links oder Features anderer Webseiten auf deren Seite wir verlinken können eigene Datenschutzhinweise- oder richtlinien gelten. Wie im Impressum ausgeführt, sind wir nicht für die Inhalte dieser Sites, deren Nutzung oder Datenschutzpraktiken verantwortlich.

X Anpassung der Datenschutzerklärung
(1) Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen, damit Sie immer den neuesten rechtlichen Bestimmungen entspricht. Deshalb empfehlen wir Ihnen eine regelmäßig Durchsicht dieser Erklärung.